MEHRFACHLINIEN ZIERSTICHFUSS

Verwenden Sie den Mehrfachlinien-Zierstichfuß, um Zierstichränder mit gleichmäßigen Abständen zu gestalten. Sie können ihn auch als Führung beim Nähen von Omnimotionund Seitwärtsstichen einsetzen. Die Führungslinien helfen beim präzisen Drehen an Ecken mit den Maßen 6 (¼") bzw. 12 mm (½).

... mehr Details

Art.Nr.: 413337145

0 Bewertung(en) | Bewertung schreiben

EUR 20,90

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Gewicht: 0,50 KG

Billiger gesehen ?

Lieferzeit 1-4 Werktage |
+ -

Produktbeschreibung

Verwenden Sie den Mehrfachlinien-Zierstichfuß, um Zierstichränder mit gleichmäßigen Abständen zu gestalten. Sie können ihn auch als Führung beim Nähen von Omnimotionund Seitwärtsstichen einsetzen. Die Führungslinien helfen beim präzisen Drehen an Ecken mit den Maßen 6 (¼") bzw. 12 mm (½).

Dekorative Umrandungen
1. Fädeln Sie Nähgarn oder Ziergarn als Oberfaden und Nähgarn als Unterfaden in Ihre Nähmaschine ein.
2. Wählen Sie einen Zierstich.
3. Setzen Sie den Mehrfachlinien-Zierstichfuß ein.
4. Ziehen Sie mit einem Stoffmarker dort eine Linie auf den Stoff, wo die Mitte der Stiche sein soll.
5. Unterlegen Sie den Stoff mit Stickvlies.
6. Richten Sie die markierte Linie an der roten Mittellinie am Nähfuß aus. Nähen Sie die erste Stichreihe.
7. Wählen Sie einen anderen Zierstich.
8. Verschieben Sie den Stoff nach links. Legen Sie fest, welchen Abstand Sie zwischen den Reihen haben möchten.
9. Verwenden Sie die roten horizontalen Linien als Orientierungshilfe für die Stichreihen.
10. Nähen Sie die nächste Stichreihe und orientieren Sie sich dabei an den roten Linien am Nähfuß.
11. Spiegeln Sie den Stich und verschieben Sie den Stoff rechts von der mittleren Stichreihe. Nähen Sie dort eine Naht auf den Stoff. Abbildung 1 Gestalten Sie die Umrandung mit mehr Stichen immer breiter.
12. Ziehen Sie nach dem Nähen das Vlies ab.

Omnimotion- oder Seitwärtsstiche
1. Fädeln Sie Nähgarn oder Ziergarn als Oberfaden und Nähgarn als Unterfaden in Ihre Nähmaschine ein.
2. Wählen Sie einen Omnimotion- oder Seitwärtsstich.
3. Setzen Sie den Mehrfachlinien-Zierstichfuß ein.
4. Ziehen Sie mit dem Stoffmarker dort eine Linie auf den Stoff, wo die Mitte der Stickerei sein soll. So stellen Sie sicher, dass Ihre Stichreihen gerade werden. Ziehen Sie rechts und links der Linie je eine weitere Linie. Abbildung 2
5. Legen Sie Stoff und Vlies unter den Nähfuß.
6. Nähen Sie vorsichtig und lassen Sie die Maschine den Stoff transportieren.
7. Achten Sie darauf, dass die markierten Linien und die vertikalen roten Linien auf beiden Seiten des Nähfußes parallel zu einander verlaufen. Abbildung 3
8. Ziehen Sie nach dem Nähen das Vlies ab.


Kunden kauften auch (1)

NÄHFUSS MIT VARIABLER FÜHRUNG FÜR IDT-SYSTEM

Der Nähfuß mit variabler Führung für IDT-System sorgt für die perfekte Führung beim Absteppen und dekorativen Nähen. Dieser Nähfuß ist mit einem „Lineal“ mit verstellbarer Führungslinie ausgestattet, die Sie nach Belieben... [mehr]

EUR 24,90

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Lieferzeit Vorbestellung |
mehr Details