KLARSICHT-PASPELFUSS

Mit Paspeln versehen, wirken Säume und Kanten absolut professionell. Das i-Tüpfelchen sind natürlich aus eigenem Stoff hergestellte Paspeln. Da der Nähfuß transparent ist, sehen Sie die genaue Platzierung der Paspel und können eine exakte Naht nähen. Dank der Transparenz des Nähfusses sehen Sie auch
den genauen Verlauf der ersten Naht und können die Nadel anschließend so versetzen, dass die nächste Naht dicht an der ersten verläuft. Geradstich, Stichlänge 2,5 einstellen.

... mehr Details

Art.Nr.: 413097145

0 Bewertung(en) | Bewertung schreiben

EUR 19,90

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Gewicht: 0,50 KG

Billiger gesehen ?

Lieferzeit 1-4 Werktage |
+ -

Produktbeschreibung

Mit Paspeln versehen, wirken Säume und Kanten absolut professionell. Das i-Tüpfelchen sind natürlich aus eigenem Stoff hergestellte Paspeln. Da der Nähfuß transparent ist, sehen Sie die genaue Platzierung der Paspel und können eine exakte Naht nähen. Dank der Transparenz des Nähfusses sehen Sie auch
den genauen Verlauf der ersten Naht und können die Nadel anschließend so versetzen, dass die nächste Naht dicht an der ersten verläuft. Geradstich, Stichlänge 2,5 einstellen.

So fertigen Sie Paspeln aus eigenem Stoff an:
1. Den Klarsicht-Paspelfuß einsetzen.
2. Schrägstreifen oder diagonal zum Fadenlauf zugeschnittene Streifen verwenden. Die Breite muss ausreichen, um die Kordel zu bedecken; außerdem Nahtzugabe berücksichtigen.
3. Stoff mit der linken Seite nach innen der Länge nach falten und Kordel einlegen.
4. Stoff mit Kordel so unter den Klarsicht-Paspelfuß legen, dass die Kordel in der Aussparung an der Nähfußunterseite verläuft.
5. Nähen. Die Kordel folgt dabei der Aussparung des Nähfußes und wird gleichmäßig eingenäht. Tipp: Stellen Sie die Nadel so ein, sodass sie eine Stufe näher an der Kordel einsticht und die erste Naht verdeckt.
S

o nähen Sie eine Paspel an eine Naht:
1. Den Klarsicht-Paspelfuß einsetzen.
2. Die Paspel von rechts her an der Nahtlinie anlegen und die Kordel beim Annähen in der Aussparung an der Nähfußunterseite verlaufen lassen.
3. Das zweite Stoffteil rechts auf rechts darüberlegen.
4. Die Stofflagen mit der Paspel so unter den Nähfuß legen, dass diese in der dafür vorgesehenen Aussparung verläuft. Nähen. Die Aussparung führt die Paspel während des Nähens. (Tipp: Die Nahtzugaben der Paspel an Rundungen und Ecken einknipsen).